Veranstaltungen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere in der nächsten Zeit stattfindenden Veranstaltungen vor. Veranstaltungen, die das Forum Brasil in der Vergangenheit durchgeführt hat, sind unter dem Menüpunkt Dokumentation zu finden. Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an unter Tel 030 - 780 960 54. 

 

 

 



  

 

Workshop

Afro-Percussion


 

 

Workshopleiter: Fabiano Lima
Erster Termin am 11. und 12. Juni, 13:00-16:00 Uhr
Teilnahmebetrag: 60€

 


 

 

 

In diesem Workshop werden wir Teile des Universums der afro-brasilianischen Musik erleben und ausprobieren. Viele verschiedene traditionelle afrikanische Rhythmen haben die brasilianische Musik stark beeinflusst - und sie tun es noch heute! Die Musikinstrumente Trommeln (Atabaques), Glocke (Gan) und Shaker (Agbe), ihre Funktionen und die Techniken sie zu spielen werden studiert. Eine (Wieder)Begegnung durch die Rhythmen der Afro-Diaspora mit unseren Wurzeln!
Kursinhalte: Geschichte der Rhythmen, Geschiche der Instrumente, Body Percussion, motorische Koordination, Ausführung an den Instrumenten, Gruppendynamik, Poly-Rhythmie.


Fabiano Lima wuchs in der Hauptstadt Pernambucos im Nordosten Brasiliens auf. Von klein auf faszinierten ihn die reichen kulturellen Manifestationen seines Umfelds. Als Jugendlicher wurde er in die musikalische Welt des Candomblé (Afro-brasilianische Religion) als Alabé (Musiker) eingeführt. Von diesem Zeitpunkt an tauchte er mehr und mehr in die Rhythmenvielfalt seiner Umgebung ein. Er arbeitete in verschiedenen Musikprojekten, die ganz traditionelle Musik sowie auch moderne Mischungen und Rhythmen beinhalteten. Fabiano verfügt über ein umfangreiches Wissen des Maracatu, Afoxé, Coco, Ciranda, Forró usw. In Brasilien unterrichtete er in verschiedenen Institutionen sowie in verschiedenen sozialen Projekten. Um sein Wissen von musikalischer Theorie und Didaktik zu vertiefen, studierte er Musik auf Lehramt an der UFPe Recife.
Als Musiker, Arrangeur, Musik Produzent und Komponist, lebt er seit 2004 in Berlin, wo er die Perkussionsgruppe „Baque Forte Berlin“ gründete. Er hat schon viele Perkussions-Workshops in ganz Europa durchgeführt (u. a. Spanien, Italien, Frankreich, Schweden, Mexico, Osteuropa und Deutschland) und als Musiker auf großen Festivals in Mexiko, Korea, Marokko, Frankreich, Brasilien und Osteuropa gastiert. Im Moment spielt er in den Gruppen Zabelê Dub, The Polyversal Souls, Afokiri, Forro´Maraganda´, Sattatree und mit verschiedenen DJ´s.


Weitere Workshop-Termine nach Absprache mit den Teilnehmenden

 

Anmeldung ab sofort unter info@forum-brasil.de

             Ein Projekt von 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 


       


 


 

 

 




 

 

 Öffentliches Ritual aus dem afro-brasilianischen Candomblé


Zu Ehren des Orixá Xangô


Samstag 18. Juni 2016


14:30 - ca. 19:00 Uhr


Bitte in weißer Kleidung erscheinen (Frauen mit weißem Rock)!

Orixás sind in den afrobrasilianischen Religionen die Vermittler zwischen dem obersten Prinzip Olurum und den Menschen. Sie stehen einerseits für die Naturelemente und andererseits für charekterspezifische Eigenschaften aus der Natur.

In den Mythen ist Xangó ein König, der zum Gott wurde. Er ist der Gott des Donners und des Blitzes, eine Thor-Gestalt, ein Fels in der Brandung, der aber trotzdem den Tod fürchtet.  Außerdem ist er verantwortlich für Gerechtigkeit, Verwaltung und das Rechtswesen. Xangós Söhne können eine Sache von zwei Seiten betrachten, ohne ihre Entschlossenheit aufzugeben. Die Töchter von Xangó zeichnen sich durch ein gewisses männliches Auftreten aus und fühlen sich von typisch männlichen Aktivitäten angezogen. Dabei sind sie jedoch nicht unweiblich.

Herzlich eingeladen sind alle Interessierte,
Freunde und Neugierige!
Keine Anmeldung erforderlich

  

Am Ende des Rituals wird um eine Spende für das Ilê-Haus gebeten.

 

 




 

Workshop                                         

Kraft der Götter


Workshopleiter: Murah Soares
Sonntag, 19. Juni 2016
12:00 bis 16:00 Uhr
Workshop-Beitrag: 40,- €

Bitte in weißer Kleidung - Frauen mit weißem Rock – erscheinen.

 

 

 

Dieser Workshop führt ein in die rituellen Tänze und Gesänge der verschiedenen afro-brasilianischen Religionen. Es handelt sich um einen Workshop voller Energie und Lebendigkeit. Im Candomblé hat jeder Orixá hat einen charakteristischen Erkennungsrhythmus, einen aufrufenden Gesang und einen Tanz. Diese uralte und höchst effektive ’schamanische Technik‘ führt nicht selten zu einer Art Kommunikation zwischen Gott und Mensch. Der Gott steigt ab in den Menschen und der Mensch steigt zur „Gottheit“ empor. Man „tanzt mit den Göttern“.

 

Andere Termine hier

 

Anmeldung ab sofort unter info@forum-brasil.de

 



 

 

             Ein Projekt von 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

 



 

 


 

 

Workshopreihe - Achtung geänderte Termine

 

Oriki – Afrobrasilianisches Tanztheater


 

Inszenierung, Choreografie & Tanz: Murah Soares
Erster Termin am 25./ 26. Juni 13:00-16:00 Uhr

Workshopreihe insg. 5 x 60 € = 300 € (Ratenzahlung möglich)

 

 

 

 

In den afro-brasilianischen Religionen sind es die Orixás - halb Gott - halb Mensch, die als Mittler zwischen den Menschen und der obersten göttlichen Macht - Olorun - fungieren. Jeder Orixá hat seine ganz charakteristischen Eigenschaften, Farben und Symbole sowie seine eigene Form der Verehrung und Anrufung. Das Tanztheater Oriki greift eine Geschichte der Orixás aus der afro-brasilianischen Mythologie des Candomblé auf. Teilnehmer des Workshops erhalten Intensivunterricht im afrobrasilianischen Tanz und erfahren etwas über die afrobrasilianischen Religionen. Der Workshop findet unter der Leitung des Tänzers, Choreographen und Babalorixá Murah Soares statt.
Dieser Workshop des Afrobrasilianischen Tanztheaters findet an 5 Wochenenden von Juni bis Dezember statt und endet in einer Aufführung im Juli, in der das gelernte vor Publikum präsentiert wird.

 

 

Die Termine für den Workshop sind:

 

25./ 26. Juni (13:00-16:00 Uhr)
02./ 03. Juli (13:00-16:00 Uhr)
10./ 11. September (13:00-16:00 Uhr)
15./ 16. Oktober (13:00-16:00 Uhr)
12./ 13. November (13:00-16:00 Uhr)
9. Dezember (19:00-22:00 Uhr Generalprobe)
10. Dezember (19:30 Uhr Aufführung)

 

Anmeldung ab sofort unter info@forum-brasil.de

 

             Ein Projekt von     

 

Mit freundlicher Unterstützung durch: