Veranstaltungen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere in der nächsten Zeit stattfindenden Veranstaltungen vor. Veranstaltungen, die das Forum Brasil in der Vergangenheit durchgeführt hat, sind unter dem Menüpunkt Dokumentation zu finden. Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an unter Tel 030 - 780 960 54. 



 

     

 

 

Choro Musik

Roda de Choro der Musikschule City West

Eudinho Soares & Andrea Botelho

 

 

 

Freitag, 02. März 2018
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

 

 

Spendenempfehlung: 5 Euro

 

 

Unter der Leitung von Eudinho Soares & Andrea Botelho, eine Roda de Choro ist das brasilianische Äquivalent zur Jam-Session im Jazz. Roda bedeutet Kreis und bezeichnet die übliche Anordnung der Musiker: Runder Tisch, auf dem sich Noten und Getränke stapeln und drum herum die Musiker, die sich so besser sehen können. Der Choro (auch Chorinho gennant) ist ein brasilianischer Musikstil, der im 19. Jahrhundert entstanden ist und besteht aus einer Fusion von populärer europäischer Musik und der Musik afrikanischer Sklaven. Der Choro kann als erste städtische brasilianische Popularmusik aufgefasst werden.

 

 

Mehr Infos hier: https://www.brasil-ensemble.de/

 

 




 

 

Lecker!

Brasilianischer Kochkurs

Mit Murah Soares

 

 

 

 

 

Mittwoch, 14.03.2018 & Mittwoch, 28.03.2018
18:00 – 21:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr pro Kurs: 35€

Ermäßigt pro Kurs: 30€
(Ermäßigung für Schüler*innen, Student*innen und Arbeitslose)

 

 

Folgende Köstlichkeiten möchte Murah mit euch an zwei Terminen zaubern:

14.03: Brasilian Street Food – Acarajé und Veganes Acarajé
Acarajé ist ein Street-Food-Gericht aus dem Nordosten Brasiliens. Hauptzutat sind geschälte und gemahlene Augenbohnen, die zu einem Teig verarbeitet und zu Kugeln geformt werden. Zusammen mit Zwiebeln und Salz werden sie in Palmöl gebraten. Dann wird das Acarajé mit der Würzpaste Vatapá sowie Vinagrette und getrockneten Garnelen gefüllt.
Wir werden auch ein Veganes Acarajé  haben!

28.03: Bobó de Camarao – Pangasius-Fisch mit Maniokmehl & Krabben, Palmöl & Kokosnussmilch
Bobó de Camarao bezeichnet ein typisch brasilianisches Essen aus Bahia. Es ist von cremeartiger Konsistenz und beruht meist auf gekochten Maniok, die püriert mit Dendéöl, Paprika, Knoblauch und Tomaten zu einem Brei verarbeitet werden. Ursprünglich eine einfache Mahlzeit, wurde es im Laufe der Zeit hauptsächlich mit Meeresfrüchten verfeinert. Die Version mit Garnelen ist in ganz Brasilien bekannt und gehört auch bei uns zum regelmäßigen Bestandteil der Speisekarte. Das Bobó de Camarão, wird zusammen mit Arroz (Reis) und Farofa (Maniokmehl) angerichtet. Als Vorspeise dient ein Brasilianischer Salat.

Bon Apetite!

Murah Soares ist Brasilianer und lebt seit langer Zeit in Berlin. Er ist ein erfahrener Koch der Afro-brasilianischen Küche und Kultur. Mit seiner Kochkunst möchte Murah seinen Teil dazu beitragen, die Afro-brasilianische Esskultur auch in Deutschland bekannter zu machen. Seine Kurse ermöglichen es den Teilnehmer*innen, an der faszinierenden Welt der Afro-brasilianischen Küche teilzuhaben. Eine kleine Einleitung über die Herkunft und den Inhalt jeder Gerichte wird gegeben und nach dem Kochen wird natürlich alles gemeinsam gegessen!

+++Maximale Teilnehmerzahl 10+++
+++Anmeldung unter info@forum-brasil.de+++
+++inkl. Lebensmittel, jeweils 1 Glas Wein oder Bier, Wasser, Tee, Kaffee+++